Energetisches Zentrum Namasté
Home arrow Energetische Einflüsse  
Dienstag, 22. August 2017
Energetische Einflüsse

Es gibt viele Dinge die uns bewusst oder unbewusst beeinflussen. Unsere Psyche, unser Energiehaushalt und damit auch unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden.

Darüber hinaus haben energetische Einwirkungen auch einen Einfluss darauf ob uns unsere Vorhaben gelingen, oder aber uns immer wieder Steine in den Weg gelegt werden, wir uns selbst ausbremsen und einfach das Gefühl haben dass unser Leben das wir führen nicht so ganz zu uns passt.

Dass Krankheiten uns beeinflussen leuchtet jedem ein. Jede Krankheit allerdings hat auch einen psychischen Ursprung. Denn wo ein gesunder Geist ist, ist auch der Körper gesund und umgekehrt.

Energetisch ist das schon nicht mehr ganz so einfach. Da gibt es viele Dinge die ein nicht ganz so feinfühliger Mensch zwar nicht bewusst wahrnimmt, die uns aber dennoch beeinflussen.

Fangen wir mit den guten Einflüssen an. Die Engel um uns herum, sowie die positiven Energien anderer Menschen in unserem Umfeld beeinflussen uns natürlich positiv. So wie es bei anderen Menschen positive Energien gibt, gibt es natürlich auch negative - und je instabiler wir selbst energetisch sind, umso mehr beeinflussen uns die negativen Energien auch negativ. Nicht nur die Personen in unserem direkten Umfeld beeinflussen uns energetisch. Auch die Energien der Menschen zu denen wir eine energetische Verbindung haben in Form von so genannten energetischen Bändern. Diese kommen entweder aufgrund eines noch nicht gelösten und aufgearbeiteten Karmas zustande, oder aber weil wir eine bestimmte Person nicht loslassen können- oder die Person uns.

Darüber hinaus gibt es natürlich außer den Engeln auch negative Geistwesen. Oder Seelen die noch erdgebunden sind (die den Weg ins Licht noch nicht gefunden haben). Diese Seelen und andere negative Geistwesen ziehen uns erstens Energie und beeinflussen uns auch je nach deren Schwingung und unserer energetischen Instabilität.

Außerdem können andere Dinge aufgrund eines Karmas auf uns wirken. Flüche, Verwünschungen, Gelübde, Versprechungen, neg. Zuweisungen von irgendjemand anderem in diesem oder irgendeinem Vorleben ausgelöst. Oder aber wir selbst haben das einer andern Person angetan, die ihr Karma  entsprechend aufgelöst hat, dann kommt das was wir dieser Person angetan haben zu uns zurück.

Sofern das Karma aufgearbeitet ist, ist der Zeitpunkt gekommen, diese Dinge aufzulosen. Und damit diese negativen Energien von uns zu nehmen.

Haben wir ein negatives Wesen in unserer Aura oder gar in unserem Körper( Besetzung), oder aber eine Seele, so kann dies durch die negative Energie zu Blockaden in unserem Körper und damit auch zu erheblichen Krankheiten kommen.

Auch davon kann man sich reinigen (lassen).

Je weiter wir in unserer persönlichen Entwicklung sind, je höher sind wir in unserer Schwingung. Umso stabiler sind wir energetisch.

Die Schwingung die wir selbst haben, die ziehen wir auch an.

Also sind wir selbst negativ, ziehen wir auch nur Negatives an. Sind wir selbst positiv ziehen wir das Positive an. Sind wir in uns stabil, und bleiben was auch im Außen passiert in unserer positiven Grundschwingung, kann uns nichts etwas anhaben.

Sehr feinfühlige Menschen spüren die Energien die von einer Person ausgehen bzw. die Energien die auf eine Person wirken. Spürt man es bei sich selbst bewusst, wird man wohl alles daran setzen, negative Dinge aufzulösen.

Spürt man es aber selbst nicht bewusst kann es uns lange Schaden zufügen und wir wundern uns, warum wir uns immer unwohl fühlen, uns nichts gelingen will. Oder wir einfach das Gefühl haben, ein Leben zu leben aus dem wir gerne ausbrechen würden.

So kann ich jedem nur empfehlen, ob bewusste Wahrnehmung oder nicht lassen sie sich von einer feinfühligen Person die Energien stark wahrnimmt scannen ( energetisch abprüfen) und eventuell Reinigen. Sie werden sich wundern wie sich das danach anfühlt.

 

 
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside