Energetisches Zentrum Namasté
Home arrow Nachdenkliches  
Donnerstag, 19. Oktober 2017
Nachdenkliches

Ich möchte euch hier ein paar Gedanken und Gedichte zur Verfügung stellen die ich entweder im Internet gefunden habe oder die von mir sind. Der jeweilige Verfasser steht natürlich dabei. Viel Freude damit...

 

 

Die 10 Gebote

Der neuen Zeit

Von Claudia Bottelberger

 


 

1.     Ich glaube an Gott, seinen göttlichen Plan, seine Allmacht und

        seine Bedingungslose Liebe zu allem was ist.


2.     Ich bin mir seiner Liebe und Führung gewiss und bin im absoluten

        Vertrauen dass er nur das Beste für mich will.


3.     Ich liebe ihn bedingungslos und gehe achtsam mit allem um was

        er erschaffen hat.


4.     Ich liebe mich mindestens genauso wie den Menschen den ich

        meißten Liebe.


5.     Ich sehe in jedem Mitmenschen seinen göttlichen Ursprung und

        bringe ihm Liebe und Verständnis entgegen.


6.     Ich arbeite stetig daran durch Liebe, Annahme, Dankbarkeit und

        Vergebung meinen “Rucksack” (indem alle Belastungen aus der

        Vergangenheit stecken) auszuräumen.


7.     Ich nehme mich und meine Bedürfnisse ernst und trage für mein

        Wohlergehen die alleinige Verantwortung. Im vollen Bewusstsein

        dass ich nur so auch in der Lage bin für andere richtig da zu sein.


8.     Ich achte mich, meinen Weg und meine Entwicklung genauso wie

        die der anderen, und sie selbst


9.     Ich gebe alles in vollem Vertrauen in Gottes Hände, denn sein

        Wille geschehe, nicht meiner.


10.   Ich bin mir der Tragweite meines Handelns zu jedem Zeitpunkt

         bewusst und übernehme dafür die Verantwortung. Ebenso

         belasse ich jeden anderen in seiner eigenen Verantwortung.

 

 

 

Glaubensbekenntnis

Der neuen Zeit

Von Claudia Bottelberger

 

Ich glaube an Gott den Vater, Gott die Mutter, den Allmächtigen und Alleinen, der alles erschaffen hat und in allem ist was ist.


Ich glaube an seine grenzenlose Liebe zu uns Menschen und zu allem was ist.


Ich glaube an die Macht und Kraft der Liebe.


Ich glaube daran, dass wir selbst verantwortlich sind in wieweit er durch uns wirkt und wie wir so zu mehr Liebe in unserer Welt beitragen können.


Ich glaube daran, dass wir uns durch die Liebe eine neue positivere Welt erschaffen können.


Ich glaube an die Heilung von jedem einzelnen von uns und unserer Mutter Erde.


Ich glaube an mich und eine friedvollere Welt voller Liebe.


Ich glaube an jeden einzelnen Menschen und sehe das göttliche in ihm.


Herr mache mich zum Boten und zum Werkzeug deiner Liebe und hilf mir meiner Aufgabe in dieser Welt gerecht zu werden. Bitte schütze mich vor allem was nicht Liebe ist.


Ich begebe uns vertrauensvoll in deine Hände, dein Wille geschehe, in Ewigkeit. Amen.

 

 

 

Du trägst Alles in dir.

Glück und Trauer,
Armut und Reichtum,
Gut und Böse,
Liebe und Hass.

Aber Hass ist nur fehlende Liebe,
Böse nur das fehlende Gute,
Armut nur Deine Perspektive auf das Leben.

Alles hat zwei Seiten.
Wenn Du in Allem das Positive sehen kannst,
wenn Du immer im Vertrauen bist,
dass sich Alles zu deinem Besten wendet,
dann tut es das auch.

Nur wirkliches Vertrauen
befindet sich nicht in Deinem Kopf
sondern in Deinem Herzen.
Du musst es fühlen.
Dann hast Du Alles was Du benötigst.
Und wenn sich Dein Kopf wieder mit
“ja, aber” meldet,
geh in Dein Herz und Vertraue…
by Claudia Bottelberger

 

 

Liebe


 
Was ist wirklich Liebe frag ich mich…

Wie oft schon in meinem Leben dachte ich es zu wissen…

Als Kind denkst du es ist Liebe was deine Eltern dir entgegenbringen.

In der ersten Verliebtheit bei der ersten großen Liebe denkst du - aha das ist Liebe!

Dann bist du in der ersten langjährigen Beziehung und denkst, nein das ist die Liebe.

Auch das geht vorbei- und war es Liebe?

Liebe - wahre Liebe ist und vergeht niemals.

Alles was vergeht, war etwas in dass du Liebe interpretiert hast, weil sie dir ein Bedürfnis war und du auf der Suche nach ihr warst.

Erst wenn die Liebe bei dir selbst ankommt, ohne dass du sie suchst, wirst du den Gegenpart finden der wirklich lieben kann.

Dann wirst du herausfinden was die Liebe ist. Sie ist dein wahrer Kern, dein inneres Sein. Bedingungslose Annahme.
by Claudia Bottelberger

 

 

B e d i n g u n g s l o s e   L i e b e

 

Bedingungslos lieben heißt absolut Vertrauen

Bedingungslos lieben heißt absolute Wahrheit

Bedingungslos lieben heißt grenzenlose Annahme

Bedingungslos lieben heißt Zeit spielt keine Rolle

Bedingungslos lieben heißt nie Zweifeln

Bedingungslos lieben heißt keine Forderungen stellen

Bedingungslos lieben heißt ankommen.


Ankommen bei sich selbst und einfach sein.


Bedingungslos lieben heißt den Moment genießen, ohne mit der Vergangenheit zu hadern oder nur für die Zukunft zu leben.


Bedingungslos lieben heißt im Reinen zu sein mit sich und mit dem Leben, den Menschen die einem umgeben.


Bedingungslos lieben heißt auch nicht stehen bleiben. Weitergehen in Liebe und Vertrauen.


Vertrauen auf dich selbst und Gott.


Deinen Partner bedingungslos lieben heißt, ihn anzunehmen wie er ist. Mit allem was das Leben aus ihm gemacht hat. Seine Entwicklung zu achten und zu ehren wie die eigene. Genauso wie seine Persönlichkeit. Er ist 100% ig genauso gut wie er ist in jedem Augenblick. Genau wie du. Auch wenn er deine Wünsche und Sehnsüchte nicht erfüllen kann.


Bedingungslose Liebe ist gegenseitige Weiterentwicklung und eine Tiefe des Gefühls die unvergleichbar ist. Ohne Bewertung, “Sein“.


Bedingungslose Liebe kann man nicht beeinflussen und sie geht nicht vorbei.


Wer sie einmal erreicht hat wird sie nicht wieder los. Und das ist gut so.


Unser aller Ziel ist es da anzukommen. Bei der bedingungslosen Liebe.


Davor steht die eigene Entwicklung. Ohne das kommt keine Bedingungslose Liebe. Sie kommt von Innen. Nie von Außen.


Sie ist unser göttlicher Kern, der in uns allen steckt und wir alle sind auf der Suche danach.


Wir müssen Schicht für Schicht alles abtragen was sie verdeckt und eindämmt. Was sie blockiert.


Wenn sie dann hervorkommt fühlen wir sie für uns und für andere.


Sie wird zum Seinszustand.


Und nie wieder vergehen.


Bedingungslose Liebe ist den Himmel auf der Erde spüren und göttlich sein.


Bedingungslose Liebe heißt Zu Hause ankommen und bei sich selbst.


In tiefer Dankbarkeit für diese Entwicklung

Claudia Bottelberger

Ich danke all denen die mir zu meiner Entwicklung die stärksten Impulse gaben. Ich liebe euch. Michael, Herbert, Thomas-Christian und Heiko.

 

BEDINGUNGSLOSE LIEBE
LIEBE OHNE BEDINGUNGEN


Ich liebe dich wie du bist, während du auf der Suche bist nach deiner eigenen besonderen Art, mit der Welt um dich herum in Beziehung zu treten. ich ehre deine Entscheidungen, auf welche Weise du deine Lektionen lernen möchtest.
ich weiß, dass es wichtig ist, dass du genau der Mensch bist, der du sein möchtest, und nicht der, den ich oder andere erwarten. Es ist mir klar, dass ich nicht weiß, was für dich das Beste ist, obwohl ich vielleicht manchmal meine, es zu wissen. Ich war nicht dort, wo du warst, und ich habe das leben nicht aus deinem Blickwinkel gesehen. Ich weiß nicht, welche Lernaufgaben du dir ausgesucht hast, noch wie oder mit wem du sie lösen möchtest, noch welche Zeitspanne du dir dafür vorgenommen hast. Ich habe nicht aus deinen Augen geblickt, wie könnte ich also wissen, was du benötigst.
Ich lasse dich durch die Welt gehen, ohne deine Handlungen in Gedanken oder Worten zu beurteilen. die Dinge, die du sagst oder tust, betrachte ich nicht als Irrtum oder Fehler. von meinem Punkt aus sehe ich, dass es vielerlei Möglichkeiten gibt, die verschiedenen Seiten unserer Welt zu betrachten und zu erfahren. Ich akzeptiere rückhaltlos jede deiner Entscheidungen in jedem beliebigen Augen blick. Ich fälle keinerlei Urteil, denn wenn ich dir dein Recht auf deine Entwicklung abspräche, so würde ich damit dasselbe auch mir und allen anderen absprechen.
Jenen, die einen anderen Weg wählen als ich, auf den ich vielleicht nicht meine Kraft und Energie lenken würde, werde ich doch niemals die Liebe verweigern, die Gott in mich gesenkt hat, damit ich sie der ganzen Schöpfung schenke. Wie ich dich liebe, so werde auch ich geliebt. was ich säe, das werde ich ernten.
Ich gestehe dir das universale Recht auf freie Entscheidung zu, deinen eigenen Pfad zu wandeln und voranzuschreiten oder eine Weile auszuruhen, je nach dem was für dich gerade das Richtige ist. ich werde mir kein Urteil erlauben, ob diese Schritte groß oder klein sind, leicht oder schwer, aufwärts oder abwärts führen, denn das wäre nur meine eigene Sichtweise. es könnte sein, dass ich dich tatenlos sehe und dies für wertlos halte, und doch könnte es sein, dass du großen Balsam in die Welt bringst wie du so dastehst, gesegnet vom Lichte Gottes. Nicht immer kann ich das größere Bild der göttlichen Ordnung sehen.
Denn es ist das unveräußerbare recht aller Lebensströme, ihre eigene Entwicklung selbst zu wählen, und ich anerkenne voll liebe dein Recht, deine Zukunft selbst zu bestimmen. In Demut beuge ich mich der Erkenntnis, dass das, was ich für mich als das Beste empfinde, nicht bedeutet, dass es auch für DICH DAS RICHTIGE SEIN MUß. ICH WEIß, DAß DU GENAUSO GELEITET WIRST WIE ICH UND DEM INNEREN DRANG FOLGST, DER DICH DEINEN PFAD ERKENNEN LÄßT.
Ich weiß, dass die vielen Rassen, Religionen, Sitten, Nationalitäten und Glaubenssysteme in unserer Welt uns großen Reichtum bescheren und uns aus solcher Vielheit großen Nutzen und viele Lehren ziehen lassen. Ich weiß, dass wir jeder auf einmalige Weise lernen, wie wir Liebe und Weisheit zu dem großen Ganzen zurückbringen können. Ich weiß, dass - wenn etwas nur auf eine Art getan werden könnte - es hierzu nur eines Menschen bedürfte.
Ich will dich nicht nur dann lieben, wenn du dich so verhältst, wie es meiner Vorstellung entspricht und wenn du an die gleichen Dinge glaubst wie ich. Ich begreife, dass du in Wahrheit mein Bruder, meine Schwester bist, auch wenn du an einem anderen Ort geboren wurdest und an einen anderen Gott glaubst als ich.
Die Liebe, die ich fühle, gilt der ganzen Welt Gottes. ich weiß, dass jedes lebende Ding ein Teil Gottes ist, und tief drinnen hege ich liebe für jeden Menschen, jedes Tier, jeden Baum und jede Blume, für jeden Vogel, jeden Fluss und jeden Ozean und für alle Geschöpfe in aller Welt.
Ich verbringe mein Leben in liebenden Dienst und bin dabei das Beste ich, das ich sein kann, und ich verstehe die Vollkommenheit göttlicher Wahrheit immer ein bißchen mehr und werde immer glücklicher in der Heiterkeit
BEDINGUNGSLOSER LIEBE
by Sandy Stevenson

 

Ich bin

(Von mir) Claudia Bottelberger

 

Ich bin was ich glaube zu sein

Ich bin was ich sein will

Ich bin was ich lebe


Du bist was du glaubst zu sein

Du bist was du sein willst

Du bist was du lebst


Wir sind was wir glauben zu sein

Wir sind was wir sein wollen

Wir sind was wir leben


Lasst uns also an eine Welt voller Liebe, Gerechtigkeit und Frieden glauben.


Lasst uns also in einer Welt leben wollen die voller Liebe, Gerechtigkeit und Frieden ist.


Lasst uns also bedingungslose Liebe, Gerechtigkeit und Frieden leben.


Lasst uns bedingungslose Liebe, Gerechtigkeit und Friede sein.


Ich - Du -Wir sind Bewusstsein

Ich - Du - Wir sind Liebe

Ich - Du -Wir sind Göttlich

Ich - Du -Wir sind Vollkommen.

 

Und wir sind alle EINS

 

 

 

 
Webdesign by Webmedie.dk Ny hjemmeside